Auch 2022 wird es auf der Bühne des Sanremo-Festivals nicht an hochkarätigen (musikalischen) Gästen mangeln. Ein kurzer Überblick über die bislang bekannten Namen.

Måneskin, Gäste des ersten Abends (Credits: Måneskin, CC BY-SA 4.0)

Für den ersten Abend hat Amadeus die Vorjahressieger Måneskin eingeladen. Auch 2021 hatte Diodato am ersten Abend noch einmal sein Siegerlied von 2020 präsentieren dürfen, solche Auftritte dürften gern zur Tradition werden. Vermutlich wird die Band auch weitere ihrer internationalen Erfolge spielen, womöglich sogar Beggin’. Damit nicht genug, wird am ersten Abend auch die international bekannte Dance-Gruppe Meduza aus Mailand auftreten.

Am zweiten Abend wird es ebenfalls eine Rückkehr geben, nämlich die von Laura Pausini, die auch 2021 bereits in Sanremo zu Gast war. Sie will bei der Gelegenheit ihre neue Single Scatola zum ersten Mal im Fernsehen singen. Das Lied wurde von Madame mitgeschrieben und ist Teil des Soundtracks von Pausinis neuem Film Piacere di conoscerti. Außerdem wird sehr stark vermutet, dass die Sängerin in Sanremo offiziell ankündigen wird, dass sie die (Ko-)Moderation des Eurovision Song Contest 2022 übernimmt.

Die neue Single Scatola von Laura Pausini, die sie am zweiten Abend singen wird

Bei zwei weiteren Gästen ist unklar, an welchem Abend sie auftreten werden. Zum einen wurde der Komiker und Sänger Checco Zalone angekündigt, der bis jetzt noch nie in Sanremo in Erscheinung getreten ist. Zum anderen wird der Musiker Cesare Cremonini beim Festival debütieren, wo er in seiner über 20-jährigen Karriere weder als Gast noch als Teilnehmer je aufgetreten ist. Er wird die Gelegenheit nutzen, um sein Ende Februar erscheinendes siebtes Studioalbum zu lancieren.

Cesare Cremonini sitzt auf einer Mauer, stützt sich mit der linken Hand auf und schaut zur Seite. Er trägt ein graues Hemd und dunkle Hosen.
Cesare Cremonini (Credits: Ufficio Stampa Rai)

Mit Sicherheit werden noch kurzfristig weitere Gäste dazukommen; außerdem ist weiterhin unbekannt, ob Fiorello und/oder Marco Mengoni als mögliche Dauergäste anwesend sein werden. Dazu kommen natürlich auch die Duettpartner des Coverabends. An internationalen Gästen sind auf dieser Grundlage bislang nur Sophie and the Giants (britisch) und Mousse T. (deutsch-türkisch) zu erwarten, eine doch sehr niedrige Quote. Späte Überraschungen sind bei Amadeus aber natürlich nicht auszuschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.