Die 73. Ausgabe des Festival della Canzone Italiana di Sanremo soll 2023 vom 7. bis zum 11. Februar im Teatro Ariston in Sanremo stattfinden und von Amadeus moderiert werden.

Organisation

Allgemein

Das Festival wird vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk Italiens Rai organisiert. Amadeus moderiert das Festival zum vierten Mal in Folge und ist gleichzeitig auch wieder künstlerischer Leiter (direttore artistico) der Veranstaltung.

Pressejury

Die Pressejury (Giuria della Sala Stampa, Tv, Radio e Web) besteht aus den für das Festival akkreditierten Journalisten. Diese werden in drei „Teiljurys“ aufgeteilt, nämlich Presse- und Fernsehjury, Radiojury und Onlinejury. Diese drei stimmen an den ersten beiden Abenden getrennt ab, wobei sie je ein Drittel der Abstimmung ausmachen. Am vierten und fünften Abend (in der Endrunde) treten die drei Teiljurys wieder als eine gemeinsame Pressejury mit einheitlicher Abstimmung auf, die je 33 % der Ergebnisses bestimmt.

Demoskopische Jury

Die demoskopische Jury (Giuria Demoscopica 1000) stellt eine Stichprobe aus 1000 repräsentativ ausgewählten Musikkonsumenten dar, die von zuhause aus über ein elektronisches System abstimmen. Sie stimmt am dritten (50 %), vierten (33 %) und fünften Abend (33 % in der Endrunde) ab.

Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest

Wie üblich erhält der Sieger des Sanremo-Festivals die Möglichkeit, für Italien am Eurovision Song Contest 2022 teilzunehmen. Alle Teilnehmer müssen im Vorfeld angeben, ob sie diese Möglichkeit nutzen wollen. Sollte der Sieger die Teilnahme ablehnen, trifft die Rai eine interne Auswahl, unabhängig vom Sanremo-Festival.

Kandidaten

Es werden 25 Beiträge in einer einheitlichen Kategorie am Wettbewerb teilnehmen. Die finale Bekanntgabe aller Teilnehmer soll im Finale von Sanremo Giovani 2022 im Dezember 2021 erfolgen, wobei die drei Sieger des Wettbewerbs Teil der 25 Teilnehmer sein werden.

Preise

Abende

An den ersten beiden Abenden werden die teilnehmenden Lieder erstmals vorgestellt, zwölf oder 13 pro Abend. Darüber stimmen ausschließlich die drei Teiljurys der Pressejury ab. Am dritten Abend treten alle 25 Teilnehmer noch einmal mit ihren Beiträgen auf; abgestimmt wird durch Televoting und die demoskopische Jury. Am dritten Abend stellen alle Teilnehmer eine Coverversion eines (auch nicht-italienischen) Liedes aus den 1960er-, 1970er-, 1980er- oder 1990er-Jahren vor, abgestimmt wird von Pressejury, demoskopischer Jury und durch Televoting.

Im Finale am fünften Abend treten noch einmal alle Teilnehmer mit ihrem Festivalbeitrag auf, es stimmt lediglich das Publikum über Televoting ab. Die drei bestplatzierten Beiträge (im Durchschnitt aus allen vier Abstimmungen) gelangen in die Endrunde, in der Televoting, Pressejury und demoskopische Jury den Sieger bestimmen.

Weblinks

Belege