Noch stärker als in den Vorjahren schlug sich der Hype um das Sanremo-Festival heute in den italienischen Charts der FIMI nieder. Wie immer umfasst die Chartwoche den Zeitraum Freitag bis Donnerstag, die Lieder des zweiten Abends waren darin also weniger als 24 Stunden verfügbar.

Ganze 18 Sanremo-Beiträge erreichten bereits die Top 100 der Singlecharts, davon alle zwölf aus dem ersten und sechs aus dem zweiten Abend:

  • Lettera di là del mare (Massimo Ranieri): #100
  • Ora e qui (Yuman): #93
  • Perfetta così (Aka 7even): #91
  • Ogni volta è così (Emma): #74
  • Chimica (Ditonellapiaga & Rettore): #63
  • Miele (Giusy Ferreri): #52
  • Duecentomila ore (Ana Mena): #46
  • Ovunque sarai (Irama): #34
  • Apri tutte le porte (Gianni Morandi): #32
  • Inverno dei fiori (Michele Bravi): #25
  • Farfalle (Sangiovanni): #24
  • Ti amo non lo so dire (Noemi): #21
  • O forse sei tu (Elisa): #14
  • Domenica (Achille Lauro): #13
  • Dove si balla (Dargen D’Amico): #9
  • Insuperabile (Rkomi): #6
  • Ciao ciao (La Rappresentante di Lista): #3
  • Brividi (Mahmood & Blanco): #1

Sichtbar ist die erneute Steigerung gegenüber dem Vorjahr: Damals stiegen elf Beiträge in die Top 100 ein, außerdem reichte es in der ersten Woche nur für den zweiten Platz. Allerdings war damals der spätere Siegertitel nicht gleichzeitig der erfolgreichste in den Charts. In den Airplaycharts konnten zwei Festivalbeiträge in die Top 20 der besten italienischen Songs einsteigen, auch hier sind die Spitzenreiter Mahmood & Blanco, gefolgt von La Rappresentante di Lista.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.