In der ersten Pressekonferenz der Festivalwoche hat Amadeus noch eine ganze Reihe weiterer geplanter Gastauftritte angekündigt, die sich zu den bereits bekannten Namen gesellen werden.

Laura Pausini, die gerade einen Golden Globe für den besten Filmsong entgegennehmen konnte, wird ihr prämiertes Lied Io sì beim Festival präsentieren. Außerdem werden mehrere Altstars mit Klassikern aus der Festivalgeschichte auftreten: Gigliola Cinquetti, Fausto Leali, Marcella Bella und Umberto Tozzi. Weitere Namen sind Tecla Insolia (die Zweitplatzierte der Newcomer-Kategorie 2020), die Journalistin Giovanna Botteri und die Krankenpflegerin Alessia Bonari.

Achille Lauro, fester Gast an allen Abenden, wird mit fünf wechselnden Gästen auftreten: dem Balletttänzer Giacomo Castellano, der Sängerin Emma Marrone, der Schauspielerin Monica Guerritore, dem Schauspieler Claudio Santamaria und der Journalistin Francesca Barra. Internationale Gäste kommen wohl keine mehr dazu, auch wenn Fiorello beiläufig einwarf, dass Amadeus womöglich hinter der Entführung von Lady Gagas Hunden steckte, um die Sängerin doch noch nach Sanremo zu holen.

Auftritt Diodatos mit seinem Sanremo-Siegerlied Fai rumore in der Arena von Verona

Den ersten Abend wird Vorjahressieger Diodato eröffnen, außerdem soll die Musikkapelle der Staatspolizei eingespielt werden. Weitere Details zu den Auftritten wird es jeweils am Tag des Geschehens geben.

Ein Gedanke zu „Die erweiterte Gästeliste“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.